Reisen     Urlaubsziele
   
Frankreich
Loiretal
Amboise
Blois
Loches
Richelieu
Tours
Reisen Frankreich - Schlösser im Tal der Loire
   
Schloss Clos du Luce
Leonardo da Vinci kam 1516 als Gast von König Franz I. aus Italien nach Amboise. Begleitet wurde er von seinem Schüler Francesco da Melzi und seinem Diener Battista de Villanis.
Schloss Clos du Lucè
Im Gepäck befanden sich auch drei Gemälde, darunter die Mona Lisa.
Franz I. verehrte da Vinci. Er stellte ihm Schloss Clos du Lucè (oft auch nur Clox genannt) zur Verfügung, zahlte ihm ein festes Einkommen und ernannte ihn zum Ersten königlichen Maler, Mechaniker und Baumeister.
Im Schloss und dem weitläufigen Park arrangierte da Vinci auch große aufwendige Feste und Theateraufführungen für den Hof.
Ursprünglich war Clos du Lucè eine kleine Festung. Im 15. Jahrhundert wurde das Renaissanceschloss aus rosa Ziegeln und weißem Kalktuffsteinen mit dem Charakter eines Landsitzes errichtet, vorhandene Anlagen, wie der Wehrgang wurden an den italienischen Stil angepasst.
Landschloss Clos du Lucè » Teil 2
Clos du Lucè Amboise, Clos du Lucè Clos du Lucè
Das Schloss von Leonardo da Vinci
Schlösser und Burgen
Schloss Amboise
Azay le Rideau
Schloss de Blois
Schloss Chambord
Schloss Chaumont
Schloss Chenonceau
Burg Chinon
Clos du Luce
Fontevraud l'Abbaye
Fougeres sur Bievre
Roayl de Loches
Schloss Valencay
   
Neue Suche   Suchergebnisse   Buch zum Thema
Home I Suche I Reiseangebote I Reiseziele I Sitemap 
© Copyright by www.reiseziele-a-z.de